Blogs über die Natur und was wir daraus gelernt haben

Blog

Nie wieder Katzenfutterbeutel schleppen

Wussten Sie, dass Sie Katzennahrung ganz einfach online bestellen können? Es ist möglich und wird auch Ihr Leben deutlich vereinfachen. Stellen Sie sich nur mal vor, nie wieder Katzenfuttersäcke schleppen? Als Katzenbesitzer kennen wir das allemal: die 20 oder 30 Kilo Futter aus dem Futterhaus ins Auto schleppen und dann später vom Auto in die Wohnung. Nein, danke! Zum Glück gibt es nun eine einfache Lösung. Es ist endlich möglich das Futter einfach direkt liefern zu lassen. Keine extra Kosten und keine versteckten AGBs. Alles was Sie wissen müssen: welches Futter mag Ihre Katze am liebsten? Katzen mögen natürliches Futter, ohne Chemie und mit nur wenig Zusatzstoffen. Einfach so wie in der Natur. Nun ist es also endlich möglich, Katzenfutter online zu bestellen! Das erleichtert einiges. Das Leben wird einfacher wenn Sie Katzenfutter bestellen.

Unterschiedliche Katzennahrung: das gilt es zu beachten

Wer Katzen oder Kater hat, der weiß auch, dass nicht alle Katzen das gleiche Futter mögen. Auch ist es wichtig, je nach Alter der Katze auf die entsprechende Ernährung Acht zu geben. So gibt es Spezialfutter für ältere Katzen und Futter für besonders aktive Katzenrassen. Je nach Rasse gilt es ebenfalls noch Besonderheiten zu beachten. Einige Vierbeiner bringen bestimmte Beschwerden mit – die einen haben Probleme mit den Gelenken, die anderen sehen nicht so gut. Je nachdem, gibt es das passende Futter zu kaufen. Traditionell wird unterschieden zwischen:

  • Biologischem Futter, rein natürlich

  • Standard Katzenfutter

  • Spezialfutter für besondere Bedürfnisse der Katze

  • Leckerlis

  • Frischfleischfutter

  • Diätfutter

  • Präventivfutter

Welches ist das richtige Katzenfutter für meine Katze?

Folgendes sollten Sie beachten: Katzen sind unterschiedlich in vielerlei Punkten. Das Alter spielt eine Rolle, genauso die Rasse und die Bewegungsmöglichkeiten der Katze. Sie besitzen ein großes Grundstück und eine große Wohnung? Dann wird die Katze aktiver sein und dementsprechend mehr Kalorien verbrennen. Solche Katzen benötigen eine energiedichtere Nahrung, als Katzen die in einer kleinen Mietwohnung ohne Balkon aufwachsen. Des Weiteren ist es sinnvoll sich Gedanken darüber zu machen, welche Firma und welches Leitbild Sie bei Ihrem Kauf unterstützen wollen. Jede Firma für Katzenfutter ist da unterschiedlich. Einige sind gegen Tierversuche, andere nicht. Einige verarbeiten Chemie und genmanipulierte Bestandteile, andere nicht. Achten Sie also darauf, wo und bei wem Sie kaufen.

Trockenfutter oder Nassfutter: was ist besser?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. In der Regel ist es immer gut, wenn Sie die Katze oder den Kater ausgewogen ernähren. Ein Teil Trockenfutter und zwei Teile Nassfutter. Mit dieser Kombination fahren die meisten Katzenbesitzer ganz gut. Beachten Sie, wenn Sie vorwiegend Trockenfutter geben, dann muss das Tier auch ausreichend Wasser trinken. Nassfutter verfügt bereits über Flüssigkeit, was die Notwendigkeit einer gesonderten Zufuhr von Wasser minimiert.

Schreibe eine Antwort